Kompetenzen, Kompetenzrahmen und Kompetenzprofil

Worüber sprechen wir, wenn wir über Kompetenzen reden? Es gibt viele Konzepte über Kompetenzen. Wir werden die Konzepte in diesem Abschnitt verdeutlichen.

  • Kompetenzen und Verhaltensindikatoren
    Kompetenzen sind Cluster effektiver Verhaltensweisen, wobei eine Frage oder ein Verhaltensindikator eine konkrete Beschreibung des effektiven Verhaltens ist. Zum Beispiel: ‘Überzeugungskraft’ ist die Bezeichnung der Kompetenz und “verwendet Argumente für die die andere Person empfänglich ist” ist einer der assoziierten Verhaltensindikatoren. Die Verhaltensindikatoren müssen spezifisch beschrieben werden, damit sie von einem Manager/Vorgesetzten oder Kollegen bewertet werden können.
  • Kompetenzrahmen
    Ein Kompetenzrahmen ist ein kohärentes Modell zur Beschreibung des effektiven Verhaltens in einer Organisation, welches sich aus Kompetenzen, Definitionen dieser Kompetenzen und Verhaltensindikatoren zusammensetzt. Es stehen unterschiedliche Kompetenzrahmen zur Verfügung, wie allgemeine Standardmodelle oder Modelle, die speziell für eine Organisation entwickelt wurden. Zusätzlich können Kompetenzrahmen oder Modelle nach beruflichen Positionen aufgeschlüsselt werden.
  • Kompetenzprofil
    Ein Kompetenzprofil ist eigentlich nur ein Satz von Kompetenzen und Verhaltensindikatoren für eine bestimmte Position oder eine bestimmte Anwendung. Also kann ein Kompetenzprofil für eine Stelle nur die relevanten Kompetenzen für diese Stelle umfassen.