Untersuchung der Reintegrationsfaktoren

onderzoek factoren voor re-integratie
Olivia Braun,
12-04-2017
/
Unkategorisiert,
/

Literaturrecherchen und Diskussionen mit Kollegen in unserm Feld haben uns zur Entwicklung eines Fragebogens für Reintegration geführt. Er gibt einen schnellen Überblick über die Faktoren, die bei der Reintegration wichtig sind. Wir möchten diesen Punkt gerne näher erforschen. Sind Sie dabei?

Wichtige Faktoren bezüglich Reintegration

Das mag vielleicht offensichtlich klingen, aber ein wichtiger Faktor im Reintegrations-Ansatz ist eine vorsichtige Übereinstimmung mit der Situation, mit den Möglichkeiten und persönlichen Umständen des Kandidaten. Wir haben schon gesehen, dass der Erfolg in diesem Punkt zu einem beträchtlichen Grad durch die “Mobility Indicator” und “Personal Effectiveness”-Befragungen vorausgesagt werden kann. Diese beiden Befragungen bieten Einblick in die intrinsische Motivation von Arbeitssuchenden und in ihre Fähigkeit mit Veränderungen umzugehen. Damit kann dann der Weg, wie diesen Kandidaten durch den Prozess geholfen wird verfeinert werden.
Um diesen Prozess zu vervollständigen, müssen wir noch einige weitere Faktoren aufnehmen. Dazu haben wir die Frageliste “Reintegration Aufnahme” entwickelt. Diese Befragung misst die folgenden Gebiete:

Sprachbeherrschung: Selbsteinschätzung nach den europäischen Sprachniveaus

Die Kandidaten geben an, in welchem Maße sie des Niederländischen mächtig sind, nicht durch einen Test – das kann immer noch nachgeholt werden – sondern durch Selbsteinschätzung. Diese reicht von Niveau A1 bis C2. Der Berater kann dann entscheiden, ob weitere Tests notwendig sind, aber im Allgemeinen ist die Selbstanalyse eines Kandidaten ziemlich genau.

Signale von psychischen Krankheiten

Dieser Aspekt überprüft eine Reihe von Beschwerden: körperliche Symptome (Somatisierung), Stress, Depressionen, Angstzustände. Auch Abhängigkeitsprobleme kommen an die Reihe.

Soziale Integration

Der Grad sozialer Unterstützung und gesellschaftlicher Teilhabe ist wichtig, um Unterstützung und ein Netzwerk zu finden. Dies scheint ein wichtiger Faktor zu sein, der sowohl für den Ansatz als auch für den Erfolg des Reintegrationsprozesses bestimmend wirkt.

Soziale Probleme

Diese Fragen geben einen Hinweis auf die wichtigsten sozialen Probleme in Bezug auf eine Reintegration, wie z. B.: Schulden, Unterkunft, Beziehung / Trennung, Familie, Reiseweg, Kinderbetreuung, Arbeitsstunden, Justiz /Bewährung.

Berufsfähigkeiten

Dieser Faktor ist besonders wichtig auf dem kritischen Pfad zur Reintegration und dient auch dazu, ein Bild von den Lernbedürfnissen des Kandidaten zu erhalten.

Arbeitseinstellung

Wir nehmen die Einstellung eines Individuums zur Arbeit auf, inklusive der zugrundeliegenden Fähigkeiten und Attributen, wie z. B. Work-life-Balance, Ordentlichkeit, Energie, Zusammenarbeit, Offenheit Leitung zu empfangen und Arbeitsmotivation.

Sind Sie dabei?

Wir möchten diese Fragebogen an 200 – 400 Kandidaten erproben und dann in den zwei darauffolgenden Jahren ihre Entwicklung verfolgen. Möchten Sie gerne an diesem Prozess teilnehmen, geben wir Ihnen Zugang zu einem Forschungskonto, mit dem Sie diese und ähnliche Fragelisten ausfüllen können. Sie können die Resultate gern für Ihre Arbeit verwenden.
Im Folgenden werden wir die Reintegrationsbemühungen auswerten und die Resultate nach sechs Monaten. Sowohl der Berater wie auch der Kandidat erhalten eine Onlinebefragung über den Ansatz und den Erfolg der Reintegration.

  • Personalbüros und -beratungen mit 10 bis 50 Kandidaten können gerne zwischen April und August mitmachen.
  • Es entstehen Ihnen keine Kosten für diesen Prozess.

So bitte melden Sie sich, wenn Sie Interesse haben! Greifen Sie zum Telefon: 088-4959 000 oder nehmen Sie über info@ixly.nl mit uns Kontakt auf.

Teilen auf